Leiterin des Alpenkonventionsbüros - ALPINGESCHICHTE
143
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-143,bridge-core-3.1.8,qi-blocks-1.3,qodef-gutenberg--no-touch,qodef-qi--no-touch,qi-addons-for-elementor-1.7.6,qode-page-transition-enabled,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,vss_responsive_adv,vss_width_768,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-30.5.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,qode-portfolio-single-template-6,wpb-js-composer js-comp-ver-7.7.1,vc_responsive,elementor-default,elementor-kit-16215

Projektdetails

Das Alpenkonventionsbüro von CIPRA Österreich unterstützt aktiv die Umsetzung der Alpenkonvention und ihrer Durchführungsprotokolle in Österreich.

Ich war zuständig für das operative, administrative und finanzielle Projektmanagement, für Projektakquise und -abwicklung, für die Unterstützung der NGOs, insbesondere der Mitgliedsorganisationen. Beratung, Anfragenbeantwortung sowie Wissenstransfer in allen Belangen der Alpenkonvention, Zusammenarbeit mit Ministerien, Bundesländern und NGOs; Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Recherchen, Publikationstätigkeit; Organisation und Durchführung von Veranstaltungen.

 

Auftraggeber

CIPRA Österreich im Umweltdachverband

Zeitraum

2011 – 2013

Datum
Kategorie
02 / Kulturmanagement